Berlin (dpa)

Nach Schicksalsschlag: Unfall verändert Vogels Leben

Kristina Vogel wurde bei der Wahl zur „Sportlerin des Jahres“ knapp Zweite. Foto: Patrick Seeger

Kristina Vogel wurde bei der Wahl zur „Sportlerin des Jahres“ knapp Zweite. Foto: Patrick Seeger

Von Andreas Zellmer, dpa

Kristina Vogel hat ihr Leben nach dem tragischen Unfall vom 26. Juni mit positiver Energie in Angriff genommen. Die querschnittsgelähmte Doppel-Olympiasiegerin feiert Weihnachten zu Hause in Erfurt. Bei der Wahl zur „Sportlerin des Jahres“ wurde sie knapp geschlagen Zweite.

Das Leben von Kristina Vogel hat sich am 26. Juni auf der Betonpiste von Cottbus von einer Sekunde zur nächsten auf brutalste Weise radikal…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.