Südbrookmerland

Gemeinde fällt Bäume zum Schutz der Natur

Jahrzehnte alte Bäume am Punger Weg in Engerhafe mussten weichen, weil sie sogenannten Beutegreifern Schutz und Deckung bieten könnten. Fotos: Janssen

Jahrzehnte alte Bäume am Punger Weg in Engerhafe mussten weichen, weil sie sogenannten Beutegreifern Schutz und Deckung bieten könnten. Fotos: Janssen

Von Holger Janssen

Es klingt zunächst merkwürdig: Aus Gründen des Naturschutzes lässt die Gemeinde Südbrookmerland in den Engerhafer Meeden reihenweise Bäume fällen. Dahinter steckt ein Projekt, das nicht jedem gefällt.

Südbrookmerland. Bäume fällen und Büsche roden im Namen des Naturschutzes. Was merkwürdig klingt, beschreibt das, was sich seit einiger…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.