Tokio/Paris (dpa)

Anwälte von inhaftiertem Automanager Ghosn treten zurück

Ob die Anwälte von sich aus ihre Aufgaben niederlegten oder von Ghosn entlassen worden waren, ist unklar. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Ob die Anwälte von sich aus ihre Aufgaben niederlegten oder von Ghosn entlassen worden waren, ist unklar. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Neuer Wirbel um Carlos Ghosn: In Japan muss sich der 64-Jährige wohl nach neuen Verteidigern umsehen. Renault verweigert eine millionenschwere Zahlung.

Der in Japan inhaftierte Automanager Carlos Ghosn muss sich wohl neue Verteidiger suchen. Motonari Otsuru, ein früherer Staatsanwalt, und sein…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.