Bad Hersfeld/München (dpa)

Ärger im Ostergeschäft: Streiks an vier Amazon-Standorten

In Werne sollen die Proteste am längsten dauern. Foto: Guido Kirchner/Archiv

In Werne sollen die Proteste am längsten dauern. Foto: Guido Kirchner/Archiv

Vor den umsatzträchtigen Osterfeiertagen hat Verdi zu Streiks beim Versandhändler Amazon aufgerufen. Die Gewerkschaft richtete den Aufruf an Mitarbeiter von vier Standorten des Branchenriesen.

Gestreikt wird am größten deutschen Standort im osthessischen Bad Hersfeld, in Rheinberg und Werne (beide Nordrhein-Westfalen) sowie in Koblenz…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.