Bogenschießen

Treffsicher bei den Landesmeisterschaften

Der Nachwuchs des ASV wurde Landesmeister (von links): Jonas Voskamp, Keno Nörder, Niklas de Buhr. Nadine Lay (rechts) wurde Zweite im Einzel.Foto: privat

Der Nachwuchs des ASV wurde Landesmeister (von links): Jonas Voskamp, Keno Nörder, Niklas de Buhr. Nadine Lay (rechts) wurde Zweite im Einzel.Foto: privat

Die Auricher Bogenschützen haben in Zeven den Titel mit der Mannschaft geholt. Außerdem gab es weitere Einzelmedaillen.

Zeven. Die Auricher Bogenschützen sind erfolgreich von den Landesmeisterschaften in Zeven zurückgekehrt. Neben guten Platzierungen errangen sie in der Einzelwertung zwei Vizelandesmeisterschaften und einen dritten Platz. Zudem wurden sie Landesmeister in der Mannschaftswertung der männlichen Jugend.

In der Disziplin Recurvebogen (olympischer Bogen) ragten beim ASV die Nachwuchsschützen des Vereins heraus. Als eine sichere Bank erwies sich wieder einmal Nadine Lay in der Juniorenklasse weiblich, in der die Distanz von 70 m bewältigt werden muss. Im ersten Durchgang von 36 Schuss lief es nicht ganz rund, sodass die führende Laura Hörner aus Hastrup klar vor der Auricherin lag. Im zweiten Durchgang steigerte sich Lay enorm und erreichte mit 269 Ringen das beste Ergebnis der Teilnehmerinnen. Damit errang die Auricherin hinter Hörner die Vizelandesmeisterschaft mit 508 Ringen. Jonas Voskamp hat zurzeit einen Lauf. In der Jugendklasse männlich (Distanz 60 Meter) steigerte er sein sehr gutes Ergebnis aus der Bezirksmeisterschaft noch und wurde mit herausragenden 578 Ringen Dritter hinter Mathias Kramer aus Werlte und Tim Schröder aus Bassum.

Bogenschütze Schulze blieb unter seinen Möglichkeiten

Dabei hatte Voskamp noch Pech, weil ihm aus technischen Gründen im zweiten Durchgang ein Fehlschuss unterlief. Alle hoffen, dass er sich trotz der fehlenden Ringe dennoch für die deutschen Meisterschaften qualifiziert. Voskamp zog seine Vereinskameraden Keno Nörder und Niklas de Buhr, die mittlere Platzierungen erreichten, mit, sodass die drei in der Mannschaftswertung Landesmeister der Jugendklasse männlich wurden.

Der Auricher Bogenschütze Michael Schulze blieb in der Herrenklasse ein wenig unter seinen Möglichkeiten. Mit seinem Spitzenergebnis von 592 Ringen bei den Bezirksmeisterschaften wäre er klar in die Runde der besten acht Schützen, die im K.O.-System den Meister ausschießen, gekommen. Jetzt gelangen ihm aus seiner Sicht „nur“ 564 Ringe. Dies bedeutete im starken Feld der Herrenkonkurrenz Rang 10. Landesmeister wurde Michael Frankenberg aus Hagen. In der Seniorenklasse hatte sich der Auricher Ali Wienekamp für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Im ersten Durchgang kam er auf der 50-Meter-Bahn auf hervorragende 297 Ringe und belegte Rang drei. Im zweiten Durchgang lief es nicht mehr so gut. Er schoss 266 Ringe und erreichte schließlich Platz 7. Es siegte der klare Favorit Manfred Wybieralski vom BC Hagen.

Klarer Vorsprung im Halbfinale

Mareike Neuenstein, ASV, bestätigte ihre bei den Bezirksmeisterschaften gezeigte ausgezeichnete Form und wurde mit dem Compoundbogen Vizelandesmeisterin in der Damenklasse. Nach den beiden Qualifikationsrunden lag Neuenstein in der Damenklasse mit 599 Ringen bereits auf Platz zwei. Danach erfolgte das K.O.-Schießen, bei dem nach jeweils drei Schuss dem „Sieger“ zwei Punkte gutgeschrieben werden. Sieger ist, wer als Erster sechs Punkte erreicht. Nach hartem Kampf konnte Neuenstein im Viertelfinale das Match gegen Andrea Echtermann aus Stade für sich entscheiden.

Im Halbfinale siegte sie mit klarem Vorsprung gegenüber Vanessa Wintjen, SV Wiepenkathen, scheiterte dann aber im Finale an Anja Hermink.

In der Disziplin Blankbogen hatte sich nur der Auricher Bogenschütze Sascha Spies qualifiziert. Mit dem Ergebnis des ersten Durchganges konnte er nicht zufrieden sein, steigerte sich aber im zweiten Durchgang auf gute 247 Ringe und belegte mit insgesamt 471 Ringen Rang 7.

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren.

Anmelden