Friesensport

Boßler des Jahres ist ein Stehaufmännchen

Der Boßler des Jahres Ralf Klingenberg (Zweiter von links) wurde während der Ranglistenwettkämpfe von Bahnanweiser Otto Ulferts, Trainingspartner Stefan Meyer, seiner Mutter Grete und Schreiber Detlef Feldmann (von links) begleitet. Foto: privat

Der Boßler des Jahres Ralf Klingenberg (Zweiter von links) wurde während der Ranglistenwettkämpfe von Bahnanweiser Otto Ulferts, Trainingspartner Stefan Meyer, seiner Mutter Grete und Schreiber Detlef Feldmann (von links) begleitet. Foto: privat

Von Wolf-Rüdiger Saathoff

Der Ranglistenerste der Straßenboßler, Ralf Klingenberg aus Rahe, hat in seiner Karriere Höhen und Tiefen erlebt. Vor fünf Jahren drohte ihm nach einem schweren Unfall das Aus. Dann passierte das Unglaubliche. Er kämpfte sich zurück. Nach ganz oben.

Aurich. Boßler Ralf Klingenberg hat etwas vollbracht, was vor ihm noch niemand geschafft hat. Der Rahester ist innerhalb von zwölf Jahren zum…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.