Aurich/Alabama

Ostfriesin vom US-Wahldrama nur noch genervt

Donald Trump, amtierender Präsident der USA, spricht während einer Pressekonferenz im Besprechungsraum des Weißen Hauses. Foto: DPA

Donald Trump, amtierender Präsident der USA, spricht während einer Pressekonferenz im Besprechungsraum des Weißen Hauses. Foto: DPA

Von Jan-Michael Heimann

Svea Kischkoweit zog von Ostfriesland in die Trump-Hochburg Alabama. Und dort gibt es derzeit nur ein Thema: Wer ist der neue Präsident? Dabei ist die Stimmung im Land immer noch angespannt.

Aurich/Alabama. Etwa drei Wochen liegt die US-Wahl nun zurück. Der Herausforderer und Demokrat Joe Biden hat sie offenbar gewonnen. Er konnte 306…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit ON-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.