Ihlow

Vermisste Seniorin aufgefunden

Einsatzkräfte suchten rund drei Stunden lang nach der vermissten Seniorin. Symbolfoto: Friso Gentsch/DPA

Einsatzkräfte suchten rund drei Stunden lang nach der vermissten Seniorin. Symbolfoto: Friso Gentsch/DPA

Von Karin Böhmer

In Ihlow wurde seit dem frühen Nachmittag eine 81-jährige Frau vermisst. Um kurz nach 18 Uhr trafen die Rettungskräfte sie an.

kab Ihlow. Glückliches Ende einer Such-Aktion: Eine für mehrere Stunden vermisste 81-jährige Frau aus Ihlow wurde am Mittwochabend gegen 18 Uhr wohlbehalten wieder aufgefunden. Laut Polizeimitteilung konnte die Besatzung des eingesetzten Polizeihubschraubers Phönix die Seniorin im Bereich eines Feldweges in Ihlow unter einem Baum liegend ausfindig machen. Sie war ansprechbar und wird nun versorgt.

Die 81-Jährige war der Polizei am Mittwochnachmittag als vermisst gemeldet worden. Sie wird in einer Pflegeeinrichtung betreut, machte sich aber offenbar eigenständig auf den Weg. Zuletzt war die Frau gegen 14.30 Uhr an der Straße am Ortsausgang Westersander in Richtung Ostersander gesehen worden. Sofort wurde eine umfangreiche Such-Aktion eingeleitet, denn die 81-Jährige ist dement und benötigt medizinische Hilfe.

Großaufgebot an Rettern im Einsatz

Im Einsatz waren nach Angaben von Kreisfeuerwehrsprecher Manuel Goldenstein sämtliche Feuerwehren der Gemeide Ihlow sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Middels und die Feuerwehr Wiesmoor mit ihrer Drohne. Das Deutsche Rote Kreuz in Aurich war mit der Rettungshunde-Staffel beteiligt. „Gerade bei diesen Temperaturen musste sofort umfassend reagiert werden“, sagte Goldenstein. Angefordert waren daher zudem die Rettungshundestaffeln aus Wilhelmshaven und Friesland sowie die Feuerwehr-Drohnen aus Emden, Osterhusen, Norden und Wittmund. Sie kamen jedoch nicht mehr zum Einsatz.

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren.

Anmelden